fsam_logo_print.gif

Feng Shui

Die 5 Elemente

Zum besseren Verständnis finden Sie nachfolgend einige grundsätzliche Erläuterungen zu den 5 Elementen. Die Lehre der 5 Elemente zieht sich durch alle chinesischen Traditionen. Ob Traditionell Chinesische Medizin, Ernährungslehre oder Feng-Shui – alles greift auf die 5 Elemente und die Harmonie von Yin und Yang zurück.

Der Kreislauf

Die 5 Elemente bilden einen konstruktiven und unterstützenden Kreis. Es existieren in diesem Kreislauf das Holz, das Feuer, die Erde, das Metall und das Wasser. Das Element Holz unterstützt und nährt das Feuer. Je mehr Holz ins Feuer geworfen wird, desto grösser und kräftiger wird es. Das Element Feuer bringt die Erde hervor. Alles, was verbrennt, wird zu Erde. Das Element Erde bringt das Metall hervor. Metall wird aus ihr gewonnen. Das Element Metall wiederum kann schmelzen, zu einer flüssigen Form werden, wie Wasser fließen und dient somit hier als Förderung. Das Element Wasser wird gebraucht, um das Holz zu nähren. Wenn man Pflanzen gießt, wachsen sie und werden gross und prächtig. Dies ist der harmonische Kreislauf der 5 Elemente. Nach Möglichkeit sollte diese Harmonie eingehalten und in einer Feng Shui Beratung in Balance gebracht werden.

Die Ordnung

Bei Fehlen eines Elementes kommt es zu einer destruktiven Ordnung. Diese entsteht, wenn jedes zweite Element aufeinander trifft. Fehlt beispielsweise das Holz zwischen dem Wasser und dem Feuer, würde das Wasser das Feuer löschen. Die Dominanz liegt im starken Wasser.

Fehlt das Feuer zwischen Holz und Erde, entzieht das Holz der Erde Nährstoffe. Andererseits benötigt die Erde das Holz, um sich immer wieder neu erschaffen zu können. Ein wechselseitiges ‚Aneinanderreiben’.

Fehlt das Element Erde zwischen dem Feuer und dem Metall, kann das Feuer das Metall schmelzen, also zerstören oder es aber auch in eine andere Form bringen, wie es Schmiede z. B. betreiben. Die Dominanz und die Entscheidung liegen hier jedoch klar im Feuer.

Fehlt das Element Metall zwischen der Erde und dem Wasser, kann die Erde das Wasser verschmutzen. Wartet man aber eine Zeit lang ab, setzt sich die Erde ab und das Wasser kann an der Oberfläche abgetrunken werden. Die Erde gibt dem Wasser eine Art Struktur, sonst würden alle Flüsse und Meere einfach über die Welt fliessen, wenn sie keine Begrenzung in Form von Erde hätten.

Somit wird eine Umgebung, ein Platz oder ein Raum nach den Elementen bewertet und einsortiert. Alle einzelnen Feng Shui Berechnungen beinhalten diese elementare Ordnung und die Beziehung zueinander. Die Kunst der Beratung besteht darin, das ausgleichende oder fördernde Element zu finden und es an der richtigen Stelle zu integrieren. Vergleichbar damit ist die Akupunktur, das gezielte "Nadelsetzen", um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Das kann durch Farbe, Möbel und Formen geschehen.

Jedem Element werden auch bestimmte Charakteristiken und Eigenschaften zugeschrieben. Aus diesem Grund wird in einer Feng Shui Beratung ein Ausschnitt der persönlichen Chinesischen Astrologie herangezogen, welcher den Aspekt der grundsätzlich vorhandenen Elemente betrachtet. Die Anteile der 5 Elemente werden für jede Person ermittelt, um so Elemente je nach persönlichem Bedarf schwächen oder stärken zu können. Die Analysen und Berechnungen der 5 Elemente helfen dabei, Ihr Geschäft, Ihr Haus und Garten oder Ihre Persönlichkeit mit Ihrem täglichen Umfeld in Einklang zu bringen.

Durch unser Beratungsangebot finden Sie heraus, welche Elemente in Ihrer Umgebung den Chi Fluss fördern, Sie persönlich unterstützen und die Harmonie innerhalb der Räume herstellen.

 
FSaM

Impressum

AGB

Kontakt